ECE-Shopping centre,  see Altmarkt-Galerie
Eichbusch,  see special page Helfenberg
Einkaufen / Shopping, siehe special page shopping
Elbamare Erlebnisbad Dresden 1995 fertiggestellt unter Einbeziehung eines in der DDR begonnenen Hallenbad-Rohbaues. Eine besondere Attraktion der in Gorbitz gelegenen Freizeiteinrichtung ist eine 80 m Riesenrutsche, daneben gibt es u.a. Sport- und Erlebnisbecken (mit Außenbereich), Kinderbecken und Hot-Whirlpool.
Elbbrücke Niederwartha-Radebeul
1. Eisenbahnbrücke zwischen Dresden-Niederwartha und Radebeul-Naundorf. Das 1873/74 errichtete Bauwerk wurde 1945 schwer beschädigt, danach provisorisch wieder aufgebaut und 1977 durch einen Neubau ersetzt. Über sie verkehren heute u.a. die Regionalbahnen von Dresden nach Hoyerswerda. Für Fußgänger und Radfahrer steht ein kombinierter Weg zur Verfügung.

2. im Bau befindliche Straßenbrücke im Zuge der neuen Staatsstraße S 84, wenige Meter elbabwärts parallel zur Eisenbahnbrücke (1.). Die Länge des als Pylonbrücke ausgeführten Elbquerung beträgt insgesamt 366 m, die größte Stützweite 192 m, die Breite 12,50 m. Der Pylon, an dem das Schrägseil-Tragwerk befestigt ist, wird 77,25 m hoch.
Die Fertigstellung ist für 2008 geplant.

Elbbrücken (Bridges across the river Elbe),  2 railway and 7 road bridges lead across the river Elbe in the area in and around Dresden (sequence river upward):

Dresdens ältester Brückenstandort ist die Augustusbrücke, die jüngste und modernste Elbbrücke entsteht derzeit mit der Waldschlößchenbrücke.

Elbe,  The river Elbe, divides the city into an Old Town and a New Town side, opposed to other large towns the area around the river Elbe is essentially vacant, grassland serves for to the natural flood protection and naturally local recreation of the Dresdner. In some suburbs (Uebigau/Mickten, Loschwitz to Pillnitz) one can find many beer gardens, Cafés and tourist cafés.

On the left side of the river runs a cycle track almost continuously, called Elbradweg (), partly there are also cycle tracks on the New Town. An environmental particularly delightful section runs between Kaditz and Kötzschenbroda (quarter of Radebeul).

Only in the area of the historic town centre the urban land development reaches near the river, the road Terrassenufer in front of the river is regularyly inundated with floods regularly. This section is marked by the Brühlsche Terrasse / Bruehl terrace, the "balcony of Dresden". One sees the historical silhouette lying behind from the opposite bank, here is particularly beautiful the famous "Canaletto view". The faszinating view is also backdrop for the annual "Film nights on the river bank", which take place in July and August in front of the Ministry of Finace building

Zwischen Loschwitz und Pillnitz sowie zwischen Elbe und Elbhang findet jedes Jahr am letzten Juni-Wochenende das Elbhangfest statt.

The Elbe has several small ports, so in Loschwitz, the Leipziger suburb and Pieschen as well as the Albert port for trade. The latter being transformed at present, its water surface already almost halfed.

The two Elbufer are connected at present by 9 bridges, perhaps in few years finally 10!

Welterbestätte 2005 - 2009
Im Juli 2004 ist das in der Welt einzigartige Dresdner Elbtal mit seiner reizvollen Mischung aus Natur und Architektur, Stadt und Landschaft in den Rang einer Welterbestätte erhoben worden.

Das Dresdner Elbtal erhielt am 25.06.2005 im Rahmen des Elbhangfestes die Urkunde der UNESCO und darf sich damit offiziell "UNESCO Welterbe" nennen.

Auf der UNESCO-Tagung am 11.07.2006 wurde wegen des geplanten (und bei der Bewerbung angegebenen!) Baus der
Waldschlößchenbrücke das Dresdner Elbtal auf die sog. Rote Liste gesetzt. Sollte die Brücke gebaut werden, wurde Dresden die endgültige Aberkennung des Welterbetitels angedroht.

UNESCO streicht Dresdner Elbtal von der Welterbeliste
Nach jahrelanger Diskussion ist das Dresdner Elbtal am 25.06.2009 wegen des umstrittenen Baus der Waldschlößchenbrücke von der Welterbeliste mit 14 zu 5 bei zwei ungültigen Stimmen gestrichen worden.

Elbe-Center,  after 1990 developed office and shopping complex in Pieschen at the beginning of the road Bürgerstraße. By inclusion of a new stop plant and an appealing business organization (the upper floors work however rather unimaginatively), amongst it several restaurants in the complex as well as opposite reorganized old buildings on the opposite site, this area began to develop into a quarter centre. By closure of the crucial restaurants and business drift the quarter lost in the last years (unfortunately) again importance. Opposite is the Ballhaus Watzke with beer garden and a wonderful view over the river Elbe to the Ostragehege, the view goes in the Elbe-bent from the city centre until Übigau.
Elbe-Park,  one the largest shopping centre of Dresden, put on at the edge of the after 1990 generously planned urban extension Kaditz/Mickten. Since this was not realized until today for lack of need (the originally planned multi-storey housebuilding goes past today's demand ), is the Elbe-park in reality a Shopping centre on "the green meadow", which flourishes particularly by the motorway proximity and its altogether 3500 free parking lots well. In the park are a large UCI cinema (9 halls also over 2600 seats), discotheques, Bowlingbahn, supermarkets, furniture houses (Hoeffner, IKEA) and dozens of retail businesses.

Ende 2003 wurde die neue Straßenbahnstrecke von der Sternstraße zur Autobahnbrücke Kaditz eröffnet und 2004 zur Wendeschleife Riegelplatz verlängert. Seither ist der Elbe-Park, vorher nur per Bus erreichbar, direkt mit der Innenstadt verbunden.

Derzeit werden Erweiterungspläne für den Elbepark realisiert, die teilweise umstritten waren.
Insgesamt werden 26.500 m˛ Verkaufsfläche hinzukommen, davon 8.000 m˛ für Höffner, 10.000 m˛ für IKEA und 8.500 m˛ für das übrige Einkaufszentrum. Die Anzahl der Parkplätze wird auf 4.810 steigen.

Die ersten neuen Geschäfte eröffneten im August 2009.

Elbe river ferries,  between Meißen and the Czech border in the Elbsandsteingebirge altogether 13 ferries operate today, of it 3 in the city Dresden:
Elbhangfest,  since 1991 on the last weekend in June, takes the largest culture and citizen celebration of the region place. The Elbhang from Loschwitz to Pillnitz, from the bridge Blaues Wunder to the park of the castle, forms the 7 km long party area. The spectacular culture landscape on the right of the river Elbe is the framework for an art and a culture celebration, which are arranged affectionately by the Elbhangfest association. More than 80,000 visitors in celebration mood join each year in the meetings of all categories of music and dance, theatres and lectures, guidance and exhibitions.

It is tradition to place the celebration under a certain slogan:

No.YearSlogan of the Elbhangfest
11991Von Bähr zu Pöppelmann
21992Von Körner zu Weber – Landschaft der Romantik
31993100 Jahre „Blaues Wunder“
41994Um Sack und Perücke – Barockes Treiben
51995Drahtseilbahn und Weinbergschnecke – der Hang nach oben
61996Unter italischem Himmel. Pasta – Siesta – Musica
71997Von der Chaise zur Polonaise. Nachbarn lassen bitten.
81998Mit Pinsel, Pauken und Poeten – Kunst am Abhang
91999Verschwommen sieht der Lachs uns kommen
102000Wachwitz zeigt die Zehne. 650 Jahre Wachwitz. 10 J. Elbhangfest
112001Sauerlump und Königskerze – Was uns so alles blüht!
122002Kneippen, Kuren und L’ Amouren
132003Zündet Lichter für Ludwig Richter
142004Wenn die Böhmen mit den Sachsen...
152005Nehmt hin die Welt! rief Zeus von seinen Höhen
162006Rumopern bis zum Abpfiff
172007Schau an der schönen Gärten Zier
182008Dreht sich’s zünftig – dreht sich’s künftig
192009Schätze der Freiheit: Schätze die Freiheit!
202010Der Elbhang träumt

Photoimpressionen 2004
Little photo gallery 2004

The Elbhangfest-Verein organizes each year a small Christmas market in the village core Loschwitz.

Elbschlösser / Elbe Castles, see Albrechtsschlösser
Eliasfriedhof,  oldest preserved cemetery, developed in 1680 before the gates of the city , since 1876 no more in use, many historical burial places, at present unfortunately unkempt and inaccessible. Auf dem Friedhof befindet sich u.a. die letzte Ruhestätte von Justine Renner, Schillers "Gustel von Blasewitz".
Emmauskirche (Kaditz),  wurde im 13. Jh. als Kapelle dem Heiligen Laurentius gewidmet, daran erinnert ein gotisches Kreuzgewölbe mit Laurentiusdarstellung im Schlussstein. Die hölzerne Decke wird um 1750 datiert, bemerkenswert auch die zwei Emporen und der 2004 sanierte 45 m hohe Turm.

Vor der Kirche befindet sich eine unter Naturschutz stehende 1000-jährige Linde.

Seit 1999 gehört die Emmauskirche zusammen mit der Markuskirche zur Laurentiusgemeinde.

Emerich-Ambros-Ufer (road),  traffic course in the West of Dresden along 100 years ago re-routed stream Weißeritz. Part of the future west tangent (re-routed B170) of the motorway connection "Neustadt" place new city to the Südvorstadt (south suburb). City-laterally the goods station Friedrichstadt (see special slide stations) lies, at which road are several railroadman houses with relatively well preserved clinker fronts.
Erdmannsdorfsches Haus, Augustusstr. 8, das Gebäude mit Mansarddach ist durch den nach dem Siebenjährigen Krieg typischen Lisenenstil mit dreiachsigem Mittelrisalit und abgesetztem Mezzanin1) gegliedert. Für die Ensemblewirkung mit dem Hotel Stadt Berlin ist er für die Platzfassaden unverzichtbar. 1)

1) Zwischengeschoss mit geringerer Höhe

1945 zerstört und später abgerissen, wurde es 2005/06 mit historischer Fassade neu errichtet.

Erich Kästner Museum, das 1999 gegründete "Erich Kästner Museum" Dresden möchte für das vielschichtige Leben und Wirken Erich Kästners in seiner Vaterstadt ein differenzierter, zeitgemäßer Ort der Erinnerung sein. Das Museum in der Villa Augustin am Albertplatz ist ein Kommunikationsraum für all jene, die sich mit dem Leben und Werk Kästners befassen.
Erlöserkirche, 1878/80 für die Nachfahren böhmischer Exulanten im neugotischen Stil nach Plänen von Ludwig Möckel errichtet. Die an der Ecke Wittenberger/Paul-Gerhardt-Straße in Striesen stehende Kirche wurde 1945 zerstört und 1961 abgerissen. Ausschlaggebend für den Standort war seinerzeit, dass unter den Striesener Gärtnern zahlreiche Nachkommen böhmischer Exulanten waren.

Die Evangelisch-Lutherische Gemeinde böhmischer Exilanten fusionierte 1945 mit der Andreaskirchgemeinde (siehe Andreaskirche) zur Erlöser-Andreas-Kirchgemeinde, welche sich wiederum 2000 mit der Tritiatiskirchegemeinde zur Johanneskirchgemeinde Dresden-Johannstadt-Striesen zusammenschloss.

Erlwein storehouse,  a former urban storehouse, built in 1914 by Hans Erlwein. This first reinforced concrete construction of Dresden has 10 projectiles, from which the upper 4 should moderate the massiness of the buildings with a suggested hipped roof. Unused for many years and after failed plans to house the federal state library here, there are now plans to convert the building into a hotel, in connection with the next-door development of a congress centre.

Fertigstellung und Eröffnung des Kongress-Hotels

Nach einigen Verzögerungen wurde am 01.11.2004 mit dem Umbau zum Vier-Sterne-Hotel begonnen. Dabei mussten das Dach und 3 Geschosse wegen ihres maroden Zustandes abgetragen und neu errichtet werden.

Am 15.05.2006 wurde das neue Hotel eröffnet. Die von Maritim betriebene Luxusherberge besitzt 328 Zimmer, die ausnahmslos von dem über alle 9 Etagen reichenden Lichthof abgehen. Neben dem Hotelrestaurant gibt es eine Gartenterrasse mit Elbblick.

Ernemann tower,  most well-known part of the former factory of the Ernemann-works AG (camera production) in the quarter Striesen. Beside a unmethodical building development by Emil Högg and Richard Müller 1915-18 a 6-floor trakt and in 1922-23 a 12-floor tower and the adjacent wings were established. Since 1992 the complex accommodates east of the road Glashütter Straße the technical collections, the western part is used by the city administration.
Eschdorf district, see Special Page Ortschaft Schoenfeld-Weissig
Europe-fountain 1922 by Georg Wrba builded wells with the bronze figure "Europe with bull". 1985/86 restored without the missing sculpture since the war , 1995 completed with a copy of this figure. the bronze figure "Europe with bull". 1985/86 was restored without the missing sculpture in the war, 1995 completed with a copy of this figure.

Located on the square Königsheimplatz, is the representative fountain plant today by "charming" disk's buildings surrounded. Only this boundary region of Blasewitz had to report substantial war damage beside the Schillerplatz.