Stadtteil im  Ortsamt Loschwitz. Für statistische Zwecke werden Bühlau, Rochwitz und Weißer Hirsch (einschließlich dem nördlichen Teil von Loschwitz um den Luisenhof) zum "statistischen Stadtteil" 42 Bühlau/Weißer Hirsch zusammengefasst.

Die Gemarkung Bühlau umfasst sowohl Bühlau im engeren Sinn (Unterbühlau) wie auch Quohren (Oberbühlau). Bühlau gehört seit 1921 zu Dresden.

Geschichte
Bühlau wurde erstmalig 1349 als Bele (altsorbisch bely = "heller weißer Fleck", d.h. als Lichtung), Quohren 1365 als Quorne genannt. Wirtschaftliche Grundlagen waren der Ackerbau, die Forstwirtschaft sowie an der Grundstraße einige Mühlen. 1839 wurde aus beiden Orten die Landgemeinde "Bühlau mit Quohren" gebildet, der Doppelname wird 1907 aufgehoben. in der 2. Hälfte des 19. Jh. erfolgte die Umwandlung in einen Villenvorort. Das noch in Resten erkennbare Kurhaus (einbezogen in ein neues Stadtteilzentrum), das Bühlauer Bad (heute Waldseilpark ) und der Ratskeller sind Zeugnisse dieser Entwicklung. Seit 1921 gehört die Gemeinde zu Dresden.

ÖPNV einst & jetzt
Bühlau ist traditionell über die Bautzner (Land-)Straße mit einer Straßenbahnverbindung an das
Szeneviertel Neustadt und die Innenstadt angeschlossen, seit Jahrzehnten wird diese Strecke von Bühlau aus mit wechselnden Endpunkten durch die Linie 11 bedient. Vor dem Krieg führte die Trasse landwärts bis Weißig und hatte dort Anschluss an eine normalspurige Kleinbahn Richtung Pirna. Gegenwärtig wird über eine erneute Verlängerung ins Gewerbegebiet Weißig mit seinem Einkaufspark nachgedacht.

Bebauung & Wohnen
Bühlau besteht baulich aus verdichteter Vorstadtbebauung mit Handel und Kleingewerbe entlang der Bautzner Landstraße, der ländlichen Bebauung entlang der Quohrener Straße (Dorfkerne Altbühlau und Quohren) sowie der Villenbebauung vorrangig nördlich der Bautzner Landstraße bis zum Heiderand. Der Stadtteil zählt zu den beliebtesten Wohngegenden der Stadt, wozu vor allem auch die Nähe der Dresdner Heide beiträgt.

Kirchen & Religionsgemeinschaften

Gesundheitswesen & Seniorenheime

Kultur & Freizeit
Bühlau zeichnet sich durch die Nähe zum Naherholungsgebiet Dresdner Heide aus.

Einkaufen & Einkehren
Ein modernes Einkaufszentrum von örtlicher Bedeutung befindet sich am
Ullersdorfer Platz (Endpunkt Straßenbahn), entlang der Bautzner Landstraße vielfältige kleinere Geschäfte und Handwerksbetriebe. An der Bautzner Landstraße befinden sich einige traditionsreiche Gaststätten.

Lernen & Bilden

Die 59. Grundschule liegt im benachtbarten Ortsteil Weißer Hirsch, die nächste Oberschule in Loschwitz, ein Gymnasium in Bühlau selbst.

Arbeiten
Keine größeren Arbeitgeber oder Konzentration auf besondere Branchen.


Internet