Stadtteil in der Gemarkung sowie im  Ortsamt Neustadt, auch "Preußisches Viertel" genannt, entspricht dem "statistischen Stadtteil" 12 Radeberger Vorstadt.

Geschichte
Das Gebiet der Radeberger Vorstadt war Mitte des 19. Jahrhunderts noch weitgehends unbebaut. Auf dem Gelände wurde Landwirtschaft betrieben, so vom 1785 von Graf Marcolini gegründeten Vorwerk. 1790 ließ er noch das heute Waldschlößchen genannte Landhaus errichten.1764 wurde an der Elbe im Bereich der späteren Drachenschänke (heute leider kein Restaurant mehr!) ein Kurbad unter Nutzung der Prießnitz angelegt, 1836 wurde die erste Dresdner Großbrauerei unter der Bezeichnung "Societätsbrauerei Waldschlößchen" gegründet. Heute befindet sich im früheren Verwaltungsgebäude eine beliebte Brauereigaststätte gleichen Namens.

Nach 1860 begann die Bebauung des Areals an der Radeberger Straße mit prachtvollen Villen, vergleichbar mt Wohnlagen wie Weißer Hirsch und Blasewitz. Es war Wohnquartier höheren Militärs und von Beamten, wohl auch vieler Preußen, wie der Name andeutet. Der größte Teil des im Krieg weitgehend verschonten Villenviertels wurde nach der Wende einer umfassenden Sanierung unterzogen und erstrahlt wieder in altem Glanz.

ÖPNV einst & jetzt
Traditionell verkehrt seit Jahrzehnten die Straßenbahnlinie 11 am Südrand des Viertel parallal zur Elbe und verbindet das Quartier mit dem Stadtzentrum. Eine frühere Strecke entlang der Forststraße existiert bereits seit dem letzten Weltkrieg nicht mehr.

Bebauung & Wohnen
Der Stadtteil ist überwiegend mit prachtvollen Villen bebaut, daneben gibt es an der Waldschlößchenstraße ein kleineres Viertel mit 2-stöckiger Blockrandbebauung, kleinere Villen und Reihenhäuser im östlichen Bereich (zwischen Charlotten- und Bautzner Straße) sowie eine erst 1987/88 errichtete und wohl zur Nachbarschaft der Villen eher unpassende Plattenbau-siedlung am Heiderand.

Gesundheitswesen & Seniorenheime

Kirchen & Religionsgemeinschaften

Kultur & Freizeit
Erwähnenswert sind das Theater "kleine szene" und diverse Einrichtungen im Waldschlößchen-Areal.

Einkaufen & Einkehren
Einkaufsstätten existieren an der Waldschlößchenstraße und im angrenzenden Waldschlößchen-Areal, wobei letzteres bisher unter der erwarteten Möglichkeiten blieb.

Lernen & Bilden

Weitere Oberschulen und Gymnasien befinden sich in der benachbarten Inneren bzw. Äußeren Neustadt

Arbeiten
Im Waldschlößchen-Areal gibt es mehrere Bürokomplexe, daneben nur kleinere Büros im Villenviertel.


Internet